Nächste Termine

25. Januar 2018
  •  

    25. Januar 2018
    Notenschluss HJ

    Beginn: 00:00
    Ende: 25. Januar 2018 - 23:59

Das aktuelle Wetter

Messung vom 21.01.2018, 02:02

Temperatur: -0.4°C
rel. Luftfeuchtigkeit: 99 %

Wind: 0 km/h

Regensensor: 0 => Kein Regen

Luftdruck: 999.35 hPa


Sonnenaufgang (MEZ):  07:59
Sonnenuntergang (MEZ): 16:43

 

Am diesjährigen Crosslauf beteiligten sich insgesamt 18 Teilnehmer. Die Betreuung vor Ort übernahmen Herr Schmidt und Herr Bley.
Das war unsere bisher erfolgreichste Teilnahme.

 

Folgende Ergebnisse erbrachte das Stadtfinale des diesjährigen Olympiacross.
– Laureen Richter (5b) W10 – Platz 1
– Leon Kunzendorf (6c) M11 – Platz 3
– Sami Sassi (6c) M11 – Platz 2
– Anna-Lena Rösler (5b) W11 – Platz 3
– Niklas Nitzschke (5b) M12 – Platz 1
– Lucas Roitzsch (7a) M13 – Platz 3
– Jerome Elbe (9b) M15 – Platz 1
– Ahmad Albaghdadi (9c)M16 – Platz 1

 

Die vier Erstplatzierten durften am 13.09.2017 zum Regionalfinale in Oschatz starten und erliefen auch hier fordere Plätze:
– Niklas Nitzschke (5b) – 7. Platz – 1500 m – M12
– Laureen Richter (5b) – Platz 13 – 1000 m – W10
– Jerome Elbe (9b) 7. Platz – 2000 m – M15
– Ahmad Albaghdadi (9c) – Platz 3 – 2000m – mU18


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Weitere Bilder von beiden Wettkämpfen findet ihr hier.
 

 

Am Donnerstag, dem 24. August 2017, haben Frau Schiffler zusammen mit Frau Cernohorsky für die DAZ – Schüler der Klassen 8 und der 9c ein Projekt vorbereitet: Das Tomatenprojekt.
Es fand in der Einertstraße in einem Garten statt, der Querbeet heißt.

 

Zwei Frauen zeigten uns den Garten und einige verschiedene Tomatensorten. Wusstet ihr, dass es über 60 Tomatensorten gibt?
Natürlich gab es im Garten auch noch anderes Gemüse: Kürbisse, Paprika, Chili und außerdem zwei Komposthaufen.
Weil wir in einem Garten waren, hatten wie kein WC sondern eine Toilette ohne Wasser mit Sägespänen.

 

Als wie fertig damit waren, den Garten anzusehen, haben wir uns in Gruppe geteilt. Die erste Gruppe hat Ketchup gekocht, die zweite Gruppe Tomatensuppe und die dritte Gruppe hat Feuer gemacht. Zuerst haben die ersten beiden Gruppe Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika geschnitten. Mit Hilfe der beiden Frauen haben wie eine leckere Suppe gekocht. Die dritte Gruppe hat Holz gehackt und Feuer angezündet. Als das Essen fertig war, haben wie Brot gekauft und alles zusammen gegessen.

 

Am Ende haben wie das Ketchup in Gläser  gefüllt, und jeder durfte ein oder zwei Gläser mit nach Hause nehmen. Das war ein toller Tag an der wir viel Spaß hatten und viele neue Sachen gelernt haben.

 

Danke an Madalina, 8a

Tomatenprojekt DaZ Tomatenprojekt DaZ

 

Angst vor Langeweile in den Schulferien? – Muss nicht sein!

Schulklubprogramm

11.07. bis 20.07.

Schulklubprogramm

25.07. bis 04.08.

 
 
Der Offene Treff hat ab 08. Juli 2017 auch in den Ferien geöffnet!
 
Montag 13.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch 13.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag 13.00 bis 18.00 Uhr
 
Wir bieten euch natürlich ein tolles Programm.
Neugierig? Dann klickt auf die Bilder, um unser Programm in den Ferien anzusehen.
 
 
Bitte meldet euch bei uns für alle Projekte vorher an!

Oft-50gradNO@internationaler-bund.de oder Facebook/IB-Offener-Treff-50-Grad-NordOst
 
Wir freuen uns auf euch!
 
Offener Kinder – und Jugendtreff 50°NordOst
Cleudner Str. 24. 04349 Leipzig
 

 

 

Am 13. Juni führten die Schüler und Schülerinnen des Neigungskurses „Improvisierte Musik“ das Programm „Jazz & Lyrik“ auf. Der Beifall der eingeladenen Mitschüler der anderen Neigungskurse der 7. Klassen war Belohnung für anstrengende Proben mit manchen Rückschlägen, die mich oft an die Verzweiflung des Choreografen Royston Maldoom im Film „Rhythm is it“ erinnerten. Trotzdem haben sich alle Schüler am Ende große Mühe gegeben, die musikalischen Beiträge mit Einfühlungsvermögen zu gestalten und den Kurs erfolgreich abzuschließen. Besonders gefiel den Zuhörern die freie Improvisation zur klanglichen Beschreibung eines Sommertags. Als Kursleiter möchte ich mich bei meinen Schülern und ganz besonders bei Dr. Thomas Schinköth bedanken, der mir in diesem Schuljahr große Unterstützung in der Umsetzung des Programms zuteilwerden ließ.

 


„Res severa verum gaudium“

(Kursleiter: Detlef A. Ott)

 

Liebe Kinder und Jugendliche,
 

wie ihr bestimmt mitbekommen habt, wird das Freizi noch bis Endes des Jahres renoviert.
 

Zunächst  fandet ihr ins den Räumlichkeiten des GTA Bereichs und nun steht endlich unser vorläufiger Unterschlupf für die Renovierungszeit fest.
 

Ab 06.06.2017 findet der Schulclub auf dem wunderschönen Gelände des Pfarrhauses Thekla in der Cleudner Str. 24 statt.

Dort findet ihr uns montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr und könnt wie gewohnt eure Freizeit mit Freunden verbringen, Fußball spielen oder einfach nur abhängen. Welche AGs ihr besuchen könnt und was in den Ferien bei uns los ist findet ihr in Kürze auf der Schulhomepage.
 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch!
 

Team Freizi Anne, Micha & Janina
 

Mottowoche- Tag der Kindheitshelden

Tag der Kindheitshelden

 
 
 
Zehn Schuljahre sind nun fast geschafft…
 
Unsere Abschluss-Schüler der 10. Klassen feierten das erneut mit einer Mottowoche.
 
Wie das aussah, seht ihr HIER mit einigen Bildern!
 

Auch dieses Jahr war es wieder soweit und wir folgten am 29. April unserer Tradition, gemeinsam als Schüler, Eltern und Lehrer unser Schulgelände nach einem langen Winter wieder auf Vordermann zu bringen. Obwohl das Wetter es an diesem Samstagvormittag nicht allzu gut mit uns meinte, ließen wir uns nicht von unserer guten Laune abbringen, sondern Spaten, Besen und Gartenschere tanzen.
 
Dank der vielen fleißigen Hände war die Arbeit schnell getan und das Werkzeug in der Hand durch eine leckere Grill-Bratwurst ersetzt, die man sich in geselliger Runde schmecken ließ.
 
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer! 🙂
 

 

Weitere Bilder findet ihr hier.

 
 

Liebe Mitschüler und Lehrer,
 
wir sind dann mal kurz in London. Damit ihr uns nicht vermisst, wollen wir euch noch einen kurzen Einblick in unsere Aktionen aus diesem Jahr geben.
Während ihr eure Winterferien genießen konntet, haben wir für euch den Umkleideraum der Mädchen neu gestaltet. Das ist euch sicher schon lange aufgefallen.
Es ist ein Abschlussgeschenk von uns für euch. Haltet ihn in Ehren. Wir haben eine ganze Woche mit Freude daran gearbeitet, damit Ihr euch wohler fühlt in diesem Raum.

Nicht nur für euch waren wir fleißig. Im März haben wir einen Ausflug mit Bewohnern des SEB unternommen. Wir haben so, gemeinsam mit Betreuern der Einrichtung, ermöglicht, dass einige Bewohner einen Tagesausflug in den Zoo machen konnten. Es war ein wundervoller Tag, bei dem wir sehr viel über Schwierigkeiten erfahren haben, die behinderte Menschen in ihrem Alltag meistern müssen.
 
So, nun genießen wir London. 🙂
 
Eure 9c

 


 

 

Weitere Bilder findet ihr hier.