Nächste Termine
23. Mai 2018
  •  

    23. Mai 2018
    En-Prüfung mdl.

    Beginn: 00:00
    Ende: 1. Juni 2018 - 23:59

Das aktuelle Wetter
Messung vom 14.05.2018, 13:20

Temperatur: 24°C
rel. Luftfeuchtigkeit: 60 %

Wind: 0 km/h

Regensensor: 0 => Kein Regen

Luftdruck: 1019.4 hPa


Sonnenaufgang (MEZ):  04:07
Sonnenuntergang (MEZ): 20:05

Kunst und Kultur

 
Am Freitag, den 16.03.18 war unsere Klasse 6a mit Frau Hennig und Frau Solipa im Deutschunterricht zu einem Bookcasting in unserer Schulbibliothek.
Uns wurden von der Studentin Frau Bebek verschiedene Kinder- und Jugendbücher vorgestellt. Anhand von vier Kategorien konnten wir 5 Bücher bewerten und wie bei einem echten Casting immer alle bis auf ein Buch weiter in die nächste Runde schicken. Zwei Schüler unserer Klasse durften vorn in der Jury sitzen und unser Voting zählen.
 
Bookcasting

Als erstes wurden uns die fünf Buchtitel der Bücher genannt. Das Buch „Die Wunschbox – Das Geheimnis des Professors“ ist dabei als erstes ausgeschieden. Danach wurden uns die Cover von den vier verbliebenen Büchern gezeigt und „Das verboten gute Buch“ schaffte es nicht in die nächste Runde. Dann wurden die Klappentexte der einzelnen Bücher vorgelesen und dabei flog das Buch „Mein super cooler Schluss-mach-Service“ heraus. Am Ende wurden Textstellen vorgelesen. Den zweiten Platz belegte das Buch „Allein unter Dieben – Meine verrückte Verbrecherfamilie und ich“. Die Mehrheit unserer Klasse bestimmte per Meldung das Buch „Operation 5 Minus“ zum Sieger.
 

Wir hoffen, wir haben eure Neugier geweckt, noch mehr von den Büchern zu erfahren. Bei Interesse googelt doch einfach mal nach den einzelnen Buchtiteln im Internet.
 

Arthur Brunke und Liam Zschoge aus der 6a
 

 

Nach einer anstrengenden, aber erlebnisreichen und spannnenden Woche sind nun unsere Gäste wieder abgereist. Wir sind platt aber zufrieden! – Es sind fünf Schulgründungsideen entstanden. Diese wurden sogar, mit Hilfe von Lego-Bausteinen, in 3D-Format umgewandelt. Außerdem haben wir, neben der Arbeit in den internationel Gruppen, viel gelernt, z.B. über die Arbeit von UNICEF, das duale Ausbildungssystem, Armut in der EU u.v.m. Höhepunkt war dann am Freitagabend unser gemeinsames Abendessen. Jede Gruppe hatte ein landestypisches Rezept mitgebracht, sodass es ein großes abwechslungsreiches Buffet gab.
 

Ein ganz besonders herzlicher Dank geht an unsere Gastfamilien, Familie Batra, Familie Böhme, Familie Reimsbach und Familie Lorenz, die unsere Gäste aus Portugal für eine Woche aufgenommen haben.
 

Das YELP-Team der Chr.-Gottlob-Frege-Schule
 

Besuch im bmw-werk
 

Weitere Fotos findet ihr hier: Fotos
 

oder besucht unseren Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/yelp2018/

 

 
Anlässlich des ersten Namenstages unserer Schule und des 302. Geburtstages von Christian Gottlob Frege am 24. November führen wir in der Woche vom 13. bis 17. November einen Sponsorenlauf durch und organisieren in der Woche vom 20. bis 24. November eine große Altpapiersammlung.
 

Damit eifern wir dem sozialen Engagement Freges nach, der während der Hungersnot 1771 Wagenladungen voll Korn für die Leipziger Bevölkerung kaufte und Geld für den Bau von Wohnungen für die ärmsten Bewohner Leipzigs spendete.
 

Der Erlös unserer Aktionen soll zum einen der Krebshilfe gespendet werden und der andere Teil geht an den Schul-Förderverein, der mit diesen Geldern Schul-Projekte und Veranstaltungen aller Klassen unterstützt.
 

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und wünschen allen viel Spaß und Erfolg!

 

Jetzt ist es endlich soweit: Vom 13.-17.11. sind wir Gastgeber für eine Gruppe von Schülern und Lehrern aus unseren Partnerschulen in Deinze (Belgien), Vialonga (Portugal) und Prag (Tschechische Republik), die im Rahmen des Erasmus-Plus-Projektes „YELP“ unsere Schule besuchen.

Gewidmet ist diese Woche einem Ideen- und Gedankenaustausch (Thinktank) zu den Themen Armut und Bildung gewidmet. Unter anderem ist neben einem Besuch des Schulmuseums und des BMW-Werks eine Länder übergreifende virtuelle Schulgründung sowie eine Büroklammertauschaktion und gemeinsames Kochen geplant. Wir freuen uns auf eine aufregende Woche und sind gespannt auf die Arbeitsergebnisse!
 
Das YELP Team der Christian-Gottlob-Frege-Schule


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hier einige erste Impressionen von den Kennenlernspielen am ersten Tag:

Kennenlernspiele mit dem Yelp-Besuch

 

Am Donnerstag, dem 24. August 2017, haben Frau Schiffler zusammen mit Frau Cernohorsky für die DAZ – Schüler der Klassen 8 und der 9c ein Projekt vorbereitet: Das Tomatenprojekt.
Es fand in der Einertstraße in einem Garten statt, der Querbeet heißt.

 

Zwei Frauen zeigten uns den Garten und einige verschiedene Tomatensorten. Wusstet ihr, dass es über 60 Tomatensorten gibt?
Natürlich gab es im Garten auch noch anderes Gemüse: Kürbisse, Paprika, Chili und außerdem zwei Komposthaufen.
Weil wir in einem Garten waren, hatten wie kein WC sondern eine Toilette ohne Wasser mit Sägespänen.

 

Als wie fertig damit waren, den Garten anzusehen, haben wir uns in Gruppe geteilt. Die erste Gruppe hat Ketchup gekocht, die zweite Gruppe Tomatensuppe und die dritte Gruppe hat Feuer gemacht. Zuerst haben die ersten beiden Gruppe Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika geschnitten. Mit Hilfe der beiden Frauen haben wie eine leckere Suppe gekocht. Die dritte Gruppe hat Holz gehackt und Feuer angezündet. Als das Essen fertig war, haben wie Brot gekauft und alles zusammen gegessen.

 

Am Ende haben wie das Ketchup in Gläser  gefüllt, und jeder durfte ein oder zwei Gläser mit nach Hause nehmen. Das war ein toller Tag an der wir viel Spaß hatten und viele neue Sachen gelernt haben.

 

Danke an Madalina, 8a

Tomatenprojekt DaZ Tomatenprojekt DaZ

 

 

Am 13. Juni führten die Schüler und Schülerinnen des Neigungskurses „Improvisierte Musik“ das Programm „Jazz & Lyrik“ auf. Der Beifall der eingeladenen Mitschüler der anderen Neigungskurse der 7. Klassen war Belohnung für anstrengende Proben mit manchen Rückschlägen, die mich oft an die Verzweiflung des Choreografen Royston Maldoom im Film „Rhythm is it“ erinnerten. Trotzdem haben sich alle Schüler am Ende große Mühe gegeben, die musikalischen Beiträge mit Einfühlungsvermögen zu gestalten und den Kurs erfolgreich abzuschließen. Besonders gefiel den Zuhörern die freie Improvisation zur klanglichen Beschreibung eines Sommertags. Als Kursleiter möchte ich mich bei meinen Schülern und ganz besonders bei Dr. Thomas Schinköth bedanken, der mir in diesem Schuljahr große Unterstützung in der Umsetzung des Programms zuteilwerden ließ.

 


„Res severa verum gaudium“

(Kursleiter: Detlef A. Ott)

Hummeln streicheln Jolanders fabelhafte Geschichten. Ein VorLeseBuch.
 

Die Leipziger Buchmesse und ihr Lesefest „Leipzig liest“ sind alljährlich Höhepunkte in unserer Stadt und natürlich auch an unserer Schule.

 Am 24. März fand bei uns in der Bibliothek eine Buchlesung mit der Klasse 5b statt.

Die Lesung war ein voller Erfolg! Das Buch „Hummeln streicheln“, vorgelesen von
Herrn Faß alias Jolander, ist ein Lese-Vergnügen der besonderen Art:
Quitsch-grün von außen und fröhliche Geschichten innen drin.

Die Kinder hatten Spaß an seinen Geschichten, die er sehr lebendig rüber brachte und so alle Zuhörer in seinen Bann zog.

Frau Solipa

 

Buchlesung

Buchlesung

Buchlesung

Buchlesung

Buchlesung

Buchlesung