Nächste Termine
27. Mai 2019
  •  

    27. Mai 2019
    mündl. En-Prüfungen starten

    Beginn: 00:00
    Ende: 27. Mai 2019 - 23:59

Das aktuelle Wetter
Messung vom 07.05.2019, 06:28

Temperatur: 5.2°C
rel. Luftfeuchtigkeit: 69 %

Wind: 0 km/h

Regensensor: 0 => Kein Regen

Luftdruck: 1012.99 hPa


Sonnenaufgang (MEZ):  04:04
Sonnenuntergang (MEZ): 20:09

S. Tärrer

Liebe Mitschüler,

es gibt Neuigkeiten. Auch in diesem Jahr schlüpfen in unserer Schule wieder Küken. Am Samstag, 02.03.19, startet der Brutautomat und wir hoffen am 23./24.03.2019 viele wuschelige Federmäuse begrüßen zu dürfen.

Nach unserem Besuch der Geflügelmesse in Leipzig und der Geflügelausstellung in Taucha im Dezember, haben wir uns entschieden, dieses Jahr verschiedenen Hühnerrassen zum Schlupf zu verhelfen.
Unterstützt werden wir dabei vom Rassegeflügelzuchtverein ORNIS 1891 e.V. Taucha und vom Geflügelzuchtverein Krostitz. Von Herrn Peter Cholewa bekommen wir Eier von Marans und Ko Shamos. Von weiteren Züchtern erhalten wir Eier von Feder-füßigen Zwerghühnern, Zwerg-Wyandotten, Chabos, Holländische Zwerghühner, Vorwerkhühner, um nur einige zu nennen. Auch Zwerg-Brahmas werden dabei sein. Ihr seht, es wird eine bunte Vielfalt im Biozimmer piepsen.

Wer Lust hat, darf unsere Küken nach dem Schlupf gern wieder in den großen Pausen im Biozimmer beim Wachsen beobachten.

Bis dahin bitten wir darum, euch im Biozimmer leise zu verhalten und die Brut-automaten bitte in Ruhe zu lassen. Wir möchten gern vielen Federbällchen den Weg ins Leben ermöglichen.

Wie es während der Brut voran geht, darüber halten wir Euch natürlich auf dem Laufenden. Auch darüber, wie es mit den Klassenküken dieses Jahr aussieht.

Euer Gluck-Team

 
Bitte Beachten: Ab dem 2. Halbjahr gelten die neuen Unterrichtszeiten und ein neuer Stundenplan.
 
Die Zeiten sind hier einzusehen und für Montag findet ihr die neuen Stunden auf dem Vertretungsplan. Veränderungen, die durch den Vertretungsplan für Montag nötig werden, sind farbig gekennzeichnet.
 
Wir wünschen euch erholsame Ferien!
Eure Schulleitung
 

MEDIENBILDUNG: Schul- oder Elternsache?

 
Im Rahmen eines Projektes mit Schülern der achten Klassen zur kritischen Auseinandersetzung mit Medien findet als Abschlussveranstaltung eine Podiumsdiskussion mit der Verbraucherschutzzentrale und dem SAEK-Sachsen zu folgendem Thema/ Inhalten statt:

In der Schule auf dem Smartphone zocken? Das sehen Lehrer und Eltern alles andere als gern. In einer Projektwoche mit dem SAEK Leipzig und Verbraucherzentrale Sachsen zum Thema SpieleApps an der Christian-Gottlob-Frege-Schule Leipzig war das aber mehr als erwünscht. Ziel war die kritische Auseinandersetzung der Achtklässler mit den Medien – und zwar genau in ihrer Lebenswelt. Das spannende Ergebnis präsentiert die Klasse am Abend des letzten Projekttags mit anschließender Diskussion mit Schülern, Eltern und Experten.

Egal ob In-App-Käufe, Spaßfaktor, Werbung oder Push-Nachrichten: Welche Ansprüche haben die Jugendlichen an eine gute wie sichere App? Wie streng werden die Achtklässler mit den Herstellern sein? Und fallen laut Kriterienkatalog nun alle Apps durch, die sie vorher gespielt haben?

Doch wie umsetzbar ist Datenschutz und -sicherheit, wenn es nach dem App-Entwickler Florian Schaar geht? Und wen sehen Experten in der Pflicht, wenn es um die Medienbildung der Kinder und Jugendlichen geht: Welche Verantwortung haben Lehrer, um Kinder an einen kritischen Umgang mit Smartphone-Apps heranzuführen? Und welche Pflichten kommen auch den Eltern zu?

Teilnehmer der Diskussion:

  • Robert Helbig Leiter Sächsischer Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) Leipzig
  • Florian Schaar, App-Entwickler, Regentropfen Media
  • Dr. Martin Kuhrau Leiter des Referats Digitalisierung und Medienbildung im Sächsischen Kultusministerium
  • Sabine Friedel Abgeordnete des Sächsischen Landtags, SPD
  • Frithjof Nürnberger Medienpädagoge am Evangelischen Schulzentrum Leipzig

Dazu laden wir alle interessierten Eltern und Lehrer herzlich am 14. 02.2019 von 18:00 bis 20:00 Uhr in die Aula unserer Schule ein.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung

Die Projektleitung

 
Liebe Schüler und Eltern,
 

werden Sachen vermisst? Dann lohnt sich ein Blick in unsere Fundecke, die zurzeit mal wieder überquillt. Vielleicht ist das gute Stück (Jacken, Hoodies, Turnschuhe, Beutel u. Ä.) bei uns abgegeben worden und wartet nun sehnsüchtig auf seinen Besitzer!
 
Gefundene Gegenstände befinden sich in der Fundecke an der Garderobenleiste neben der Tür des Hausmeisters im Kellergang rechts neben der Treppe im A-Aufgang. Aber auch in den Unterrichtsräumen lohnt ein Blick an die Garderobenleisten! Aktuell hängen zum Beispiel im Zimmer 215 mehrere Jacken… Vermisst die niemand bei der Kälte?!
 
Am Mittwoch, den 09. Januar 2019, erfolgt eine letzte Auslage dieser Sachen während der Hofpausen im Gang am Mitteleingang.
Alles, was dann nicht abgeholt wurde, geht weiter an die Heilsarmee in Leipzig Paunsdorf, die mit diesen Sachen bedürftige Menschen in unserem Umfeld unterstützt.
 
Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung
 

 

Leider muss die Podiumsdiskussion zum Thema „MEDIENBILDUNG: Schul- oder Elternsache?“ aufgrund mangelnder Teilnehmerzahlen verschoben werden.

Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Wir danken für Ihr Verständnis!

 

 
Im Rahmen eines Projektes mit Schülern der achten Klassen zur kritischen Auseinandersetzung mit Medien findet als Abschlussveranstaltung eine Podiumsdiskussion mit der Verbraucherschutzzentrale und dem SAEK-Sachsen zu folgendem Thema statt:

MEDIENBILDUNG: Schul- oder Elternsache?

 
Dazu laden wir alle interessierten Eltern und Lehrer herzlich am 29. 11.2018 von 18:00 bis 20:00 Uhr in die Aula unserer Schule ein.
Genauere Informationen zu Inhalten und Beteiligten der Diskussion finden Sie in der Einladung: Diskussion und Fazit nach einer Projektwoche mit Spiele

 

Die Projektleitung

 

 
Liebe Schüler und Schülerinnen,
 
wie versprochen starten nun nach den Oktoberferien weitere GTA-Angebote.
Bitte schaut auf die große Übersicht (gelbes Blatt) im GTA-Schaukasten. Hier findet ihr alle aktuellen Kurszeiten und Orte, an denen es stattfindet.
 
Fit in Englisch (Prüfungsvorbereitung Kl. 10) – Montag, 7./8. Stunde – Zim. 109 – Frau Weiß
Fotografie und Bildbearbeitung – Montag, 15 Uhr – Zim. 21
„Laut machen, Spaß haben!“-Bandprojekt – ab 14.11.2018- Mittwoch, 15 Uhr – Zim. 218 – Herr Bringmann
Ballsportspiele – Donnerstag, 15 Uhr – TH an der Schule – Herr Nielebock
 
Der Keramikkurs kann leider noch nicht beginnen, da der Schulklub noch nicht eröffnet ist und der Kurs ja in den Räumen des Klubs stattfinden wird.
 
Die Kurse Kegeln und Karaoke entfallen, da sich nicht genügend Teilnehmer gefunden haben.
 
Wir wünschen euch viel Spaß in den Kursen!
Herr Sonntag und Frau Tärrer
 

 

Liebe Schüler, Eltern und Freunde der Schule,
 
da zum Ende Dezember 2018 die Schließung unserer Bibliothek droht, bitten wir euch/ Sie um Mithilfe. Bitte unterstützt/ unterstützen Sie die folgende Petition unseres Schülerrates an den Stadtrat mit deiner/ Ihrer Online- „Unterschrift“. Das Portal der Petition ist mit folgendem Link zu erreichen:
 

https://www.leipzig.de/buergerservice-und-verwaltung/buergerbeteiligung-und-einflussnahme/petition/online-petition/formulare/mitzeichnung-vi-p-05931/

 
Wir danken für eure/ Ihre Mithilfe!!!
 

Sehr geehrte bildungsbejahende Damen und Herren des Stadtrates der Stadt Leipzig,

die in den letzten Jahren entstandenen Schulbibliotheken haben sich für alle Schulen und Schüler als großer Gewinn erwiesen.

Durch das Lesen werden die Tore zur Bildung geöffnet, deshalb muss es ein frei und leicht zugänglicher Teil im Alltag aller Kinder und Jugendlichen sein. Nur so herrscht die von den Politikern viel gepriesene Chancengleichheit. Leseförderung und die damit einhergehende Alphabetisierung und Grundbildung werden in Schulbibliotheken systematisch und zielgerichtet angewandt und führten an unserer Schule zu einer deutlichen Verbesserung der Lesekompetenz. Ständig wechselndes Personal an den Schulen führt zu Verwirrung und destruktiven Abläufen in den Köpfen der Schüler.

Wir Schüler nutzen die Bibliothek in mehreren Hinsichten und benötigen diese Räume dringend weiterhin mit dem bereits geschultem und hochmotivierten Personal für die Ausleihe von Medien, die uns kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Weiterhin finden ein regelmäßiger sozialer Austausch vom Schulalltag, Unterricht und viele verschiedene Events in diesen Räumen statt. Das Lernklima in unserer Schule hat sich durch eben diese Besonderheit, einer den Schulstoff unterstützenden und interessant geführten Bibliothek, deutlich verbessert.

Die Lehrer/innen nutzen gemeinsam mit den Schülern das weit gefächerte Angebot in verschiedenen Unterrichtseinheiten sehr gern und oft. Gleichfalls begrüßen sie die fachgerechte unterstützende Mitarbeit der Bibliotheksmitarbeiter/innen, die durch die schulbibliothekarische Arbeitsstelle der Stadt Leipzig geschult wurden! Unsere Schüler/innen sehen die Mitarbeiterin als einen zuverlässigen und hilfsbereiten Menschen, der sie unterstützt, berät und ein offenes Ohr für alle Themenbereiche der Schule hat. Wir Schüler möchten die zum heutigen Zeitpunkt vor Ort arbeitenden Mitarbeiter/innen weiter in unserer Schulbibliothek behalten!

Deshalb fordern wir, der Schülerrat, im Namen aller Schüler der Christian-Gottlob-Frege-Schule – Oberschule der Stadt Leipzig und aller anderen Grund- und Oberschulen und Gymnasien in Leipzig:

  • den Beschluss der Stadt Leipzig – „keine Einführung neuer Stellen“ noch einmal genau zu prüfen und zu ändern
  • neue unbefristete Arbeitsstellen schaffen (evtl. in Zusammenarbeit mit regionalen Bildungsträgern)
  • generell keine ungelernten und unerfahrenen Kräfte für die Bildung der Kinder einzusetzen
  • den Erhalt der Räumlichkeiten und weiteren Ausbau des Medienbestandes zu sichern

Der Schülerrat der Christian-Gottlob-Frege-Schule